Fotos auf Acrylglas

Acrylglas als Werkstoff

Das Acrylglasfoto ist angesichts der hochglänzenden Oberfläche ein sehr begehrtes Trendprodukt für die individuelle Gestaltung von Wohnbereichen unter Verwendung eigener Fotos. Dank seiner qualitativen Materialeigenschaften ist Acrylglas leicht zu reinigen, bruchsicher, sehr stabil und alterungsbeständig. Zusätzlich zu seinem Gewichtsvorteil sind dies Faktoren, die dazu führen, dass das Acrylglasfoto ein klassisches Glas ist, welches zunehmend mehr Anwendungsgebieten ersetzt.

Doch neben den sachlichen Aspekten des Materials sind es vor allen Dingen die Faszination der Materialanmutung und die Gestaltungsmöglichkeiten, wie z.B. das hochauflösende Foto auf Acrylglas mit brillanten, lichtbeständigen Farben. Diese Vorzüge machen Acrylglas für den Einsatz im Fotodruck interessant und populär.

Acrylglasfoto im Vergleich

Acrylglas ist perfekt für den Fotodruck geeignet

Durch den Druck auf Acrylglas wird eine transparente, glänzende und optisch moderne Oberfläche und ein individuelles Foto technisch zu einem qualitativ hochwertigen Fotoprodukt verbunden. Ob als Großbilddruck im Wohnzimmer über dem Sofa, als individuelles Accessoire im Badezimmer oder als dekoratives Gestaltungselement in der Küche. In professionellen Bereichen wird der Acrylglasfoto ebenfalls eingesetzt: für Fotoausstellungen, Werbung, Trendcafes oder Kneipen. Ganz gleich, welches Motiv Sie zeitgemäß auf edlem Material fotorealistisch drucken möchten, Acrylglas ist ein empfohlenes Material dafür.

Der Acrylglasdruck

Der direkte Druck eines Fotos auf Acrylglas ist ein noch relativ junges Verfahren. Vor dieser technologischen Innovation wurden Poster oder Fotoabzüge auf die Rückseite von Acrylglasplatten mittels Kaschierung aufgebracht, was vor allem hinsichtlich der Aufhängung und Montage nachteilig ist. Seit einigen Jahren ist es nun technisch einwandfrei möglich, Acrylglas in Fotodruck-Qualität direkt zu bedrucken.

Das Foto auf Acrylglas ist aufgrund seiner porenfreien, ebenen Oberfläche für den Fotodruck bestens geeignet. Da das Foto auf Acrylglas als Bildträger heutzutage direkt aufgedruckt werden kann, sind die Druckfarben dauerhaft mit dem Material verbunden. Vor der Bestellung eines Fotos auf Acrylglas sollte man unbedingt vergleichen, da nicht alle Anbieter den Direktdruck eines Fotos auf Acrylglas anbieten. Spezialanbieter wie acrylglas-foto.de, pixum.de oder acryl-glas-foto-discount.de stellen das Acrylglas Foto im Direktdruck her.

Foto auf Acrylglas an der Wand

Im Vergleich mit gewöhnlichem Glas ist Acrylglas sogar noch lichtdurchlässiger, wodurch die Farben eines gedruckten Fotos äußerst brillant und leuchtend wiedergegeben werden. Anders als bei herkömmlichen Druckmaterialien, bei denen der Bildträger im Rohzustand eine weiße Oberfläche aufweist (z.B. Papier oder Leinwand) und weiße Bildanteile durch das Nichtbedrucken der Oberfläche wiedergegeben werden, ist bei einem transparenten Werkstoff wie Acrylglas ein anderer Prozess erforderlich: nach dem Druck des Fotos ohne weiße Bestandteile wird abschließend in einem weiteren Druckvorgang eine dichte weiße Schicht aufgedruckt, die gleichzeitig als rückwärtige Versiegelung des Fotoprodukts dient. Auf diese letzte Schicht werden dann später auch für die Montage an der Wand entsprechende Foto Acrylglas Aufhängung geklebt.

Aufhängungen für da Acrylglas Foto

Die Wandmontage von Acrylglasfotos ist mit der richtigen Foto Acrylglas Aufhängung ganz einfach. Prinzipiell existieren zwei unterschiedliche Arten von Aufhängungen, die beim Acrylglas Foto bestellen eine Rollen spielen: “Frei schwebende” Aufhängungen vermitteln dem Betrachter die Illusion, das Bild schwebe direkt vor der Wand. Diese Art der Aufhängung ist die beliebteste, da sie von vorne betrachtet unsichtbar ist. In der Regel werden diese „schwebenden“ Aufhängungen mir der Rückseite des Acrylglas verklebt und können, je nach Qualität der verwendeten Komponenten, bis zu mehreren Kilogramm Gewicht tragen. Das Angebot an Montage-Sets der verschiedenen Acrylglas Foto Anbieter unterscheidet sich stark und reicht von einfachen Klebestreifen (maximal geeignet für sehr dünne, kleine und leichte Acrylglasplatten) bis zu ausgeklügelten und erprobten Systemen mit hoher Tragkraft und Dauerhaftigkeit der Klebeverbindungen. Hier lohnt sich in jedem Fall ein genauer Vergleich, wenn man vermeiden will, dass der Sonnenuntergang vom letzten Strandurlaub nach wenigen Tagen von der Wand fällt und Möbel sowie Fußboden in Mitleidenschaft zieht.

Für besonders schwere und große Acrylglas-Formate empfiehlt sich eine Aufhängung mit Bohrung. Bei dieser Variante werden in allen vier Ecken der Acrylglasplatte Bohrungen vorgenommen, durch welche anschließend das Acrylglasfoto stabil mit der Wand verschraubt wird. Dekorative Abdeckkappen aus z.B. Edelstahl verschließen die Bohrlöcher im Sichtbereich. Auf diese Weise kann jedes Format mit jedem Gewicht sicher an der Wand befestigt werden.